Dichten Sie mit Pressringdichtungen Ringräume dauerhaft ab

Abdichtungen für Versorgungsleitungen gegen drückendes Wasser

 

Pressringdichtungen beziehungsweise Ringraumdichtungen werden zum gas- und wasserdichten Verschließen / Abdichten des Ringraums zwischen Versorgungsleitungen, Rohren oder Kabeln in Futterrohren / Kernbohröffnungen eingesetzt. Durch das Anziehen der Sechskantmuttern wird das Elastomer von den Druckplatten verpresst, wodurch der Ringraum zwischen Mauerwerk und Rohrleitung dauerhaft dicht abgedichtet wird. Die Pressringdichtungen sind für die Lastfälle drückendes oder nichtdrückendes Wasser geeignet und durch die MFPA Leipzig geprüft.

 

Sonderkonstruktionen:

 

Gerne fertigen wir individuell nach Ihren Maßvorgaben – für Leitungsdurchmesser von 2 Millimetern bis zwei Metern und in Sonderformen (oval, exzentrische, rechteckige und vieles mehr). Alle Pressringdichtungen sind selbstverständlich auch in geteilter Ausführung nach bereits erfolgter Installation verfügbar.

 

Fertigung:

 

Alle Metallteile unserer Pressringdichtungen bestehen aus V2A-Edelstahl (1.4310 oder 1.4571), je nach Durchmesser mit einer Dicke von 3 bis 8 Millimeter dicken Druckplatten. Auf Wunsch setzen wir für die Gummidichtungen auch NBR, EPDM W270 (für Trinkwasser zugelassen), Viton, Silikon- oder andere Gummiqualitäten ein.

 

Lieferung:

 

Wir liefern alle Ausführungen in kürzester Zeit direkt aus laufender Produktion. Sonderanfertigungen nach Ihren Maßvorgaben sind innerhalb kürzester Produktionszeit auf dem Weg zu Ihnen.

 

Neu im Programm: Pressring S-Plus

Neu im Programm: Pressring FK-flex

Neu im Programm: Pressring FULF D1 und D2

Multipressringdichtung "Zwiebelring"

Mauerdurchführung Classic für Vortriebsrohre

Ringraumdichtung Fernwärme

Pressring Sonderausführungen

Anwendungsbereiche:

 

  • Abdichtung von Hausanschluss-Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom, Telekom, Fernwärme, KG-Rohren und mehr.)
  • Abdichtung von Elektrokabeln (zum Beispiel in Schächten)
  • Anlagenbau, Hochbehälterbau, Kläranlagen, Biogasanlagen, Windkraft, Geothermie, Zisternen und vieles mehr

 

Variable Ausführungen lieferbar:

ab Leitungs-ø 2 - 2000 Millimetern
 

  • geschlossene Pressringdichtungen bei Erstinstallationen
  • geteilte Pressringdichtungen zur nachträglichen Montage bei bereits verlegten Rohren
  • einfach dichtend mit 40 Millimeter dickem Elastomer beziehungsweise doppelt dichtend
  • mit exzentrischen Bohrungen
  • eine oder mehrere Durchführungen sowie runde, rechteckige, ovale oder quadratische Öffnungen

Die Vorteile der Pressringdichtungen:

 

  • dauerhaft, zuverlässige Abdichtung − selbst bei schwierigen Einbausituationen
  • Gas- und Druckwasserdichtigkeit MFPA-Leipzig geprüft
  • einfache Lösungen bei Sanierungen
  • maßangefertigt für Ihren Anwendungsfall (millimetergenau, eine einfache Handskizze reicht aus)
  • Kurze Montagezeit
  • Aufnahme axialer Bewegungen
  • Nachträglicher Einbau jederzeit möglich durch geteilte Ausführung
  • Schallisolierung sowie Schutz vor Nagetieren