Slider
Chat direkt!

Pressring VST

Pressring VST | Abdichtungstechnik für Versorgungsleitungen

 

Pressringdichtungen / Ringraumdichtungen des Typs "VST" mit Abstandshaltern werden zum gas- und wasserdichten Verschließen / Abdichten des Ringraums zwischen Versorgungsleitungen, Rohren oder Kabeln in Futterrohren / Kernbohrungen eingesetzt.

Shortcodes Ultimate

  • Abdichtung von Hausanschluß-Versorgungsleitungen (Gas, Wasser) wenn an der Gebäude-Außenwand nicht aufgegraben wird
  • optional mit Bohrung für LWL-Leitung oder Telekomkabel möglich

  • Die Montage der "doppelt dichtenden" Pressringdichtung erfolgt von der Gebäude-Innenseite, das PE-Rohr wird gerade eingeführt und 2-fach abgedichtet. Mit dem Anziehen der M8-Schrauben werden beide Gummidichtungen gleichzeitig verpresst.
  • Die Länge der VST-Dichtungen ergibt sich durch die Wandstärke des Gebäudes (200, 240 oder 300 mm, längere oder geteilte Ausführung auf Anfrage).
  • EU - Patent (99 116 300.7)
  • Dauerhaft, zuverlässige Abdichtung - selbst bei schwierigen Einbausituationen
  • Mit dem Anziehen der M8-Schrauben werden beide Gummidichtungen gleichzeitig verpresst
  • Gas- und wasserdicht
  • Kurze Montagezeit
  • Aufnahme axialer Bewegungen
  • Nachträglicher Einbau jederzeit möglich durch geteilte Ausführung
  • Schallisolierung sowie Schutz vor Nagetieren

Wir liefern alle Ausführungen in kürzester Zeit direkt aus laufender Produktion.

  • Kernbohrung/Futterrohr DN 100 - für PE-Leitung DN 32, 40, 50 und 63 mm

Alle Metallteile bestehen aus V2A-Edelstahl (1.4301) mit 3 mm dicken Druckplatten. Wahlweise je nach Anwendungsfall bzw. Kundenwunsch fertigen wir in der Ausführungen V4A (1.4571). Die Gummidichtung sind aus EPDM / SBR gefertigt. Auf Wunsch setzen wir auch NBR, EPDM W270 (für Trinkwasser zugelassen), Silikon- oder andere Gummiqualitäten ein.