Slider
Chat direkt!

Reparaturschellen zum sofortigen Abdichten defekter Rohre

Unsere ein-, zwei- und dreiteiligen Reparaturschellen werden zur dauerhaften oder vorübergehenden Reparatur bei Rohrbrüchen/Leckagen an erdverlegten Rohrleitungen aus Guss, Stahl, PE, AZ, Duktilguss, Faserzement und PVC eingesetzt.

 

Unser Lager ist stets gut bestückt, sodass wir die Schellen für Rohre mit einem Durchmesser von 19 bis 1.200 Millimetern in der Regel kurzfristig ausliefern können.

 

Die Arbeitsdrücke sind abhängig von der Art der Beschädigung, dem Rohrdurchmesser, Rohrinhalt und vielem mehr. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der richtigen Reparaturschelle.

 

Lieferbar sind Längen von 75 bis 1.200 Millimetern je nach Beschädigung des Rohres. Die Länge der Reparaturschelle muss mindestens dem Außendurchmesser der zu reparierenden Rohrleitung entsprechen.

Sonderkonstruktionen

Rohr-Reinigungsgurt

Langlebige Reparaturschellen für vielfältige Einsatzbereiche

 

Damit die Reparatur von Dauer ist, kommt es neben der Schnelligkeit und Flexibilität auch auf die Qualität an – und die bieten wir von Kröner Ihnen mit unseren Reparaturschellen für Gas-, Wasser,- Trinkwasser- und Fernwärmerohre.

 

Die stabilen Reparaturschellen bestehen aus rostbeständigem Edelstahl und haben eine hochwertige Gummiabdichtung, sie sind somit ideal für den Einsatz bei erdverlegten Rohren geeignet. Weil das Abdichten der defekten Rohre meist auf engsten Raum erfolgt, bestehen die Schellen aus wenigen Einzelteilen. Bei der Montage geht also nichts verloren und es reichen wenige, routinierte Handgriffe eines Facharbeiters.

 

In unserem umfangreichen Sortiment an Reparaturschellen finden Sie bestimmt das passende Produkt, um Längs-oder Querrisse und Löcher an Rohrleitungen sicher und dauerhaft abzudichten. Unsere versierten Mitarbeiter beraten Sie gerne bei der Auswahl, um je nach Art der Rohrleitung, deren Durchmesser und der Art der Beschädigung, das am besten geeignete Produkt zu bestimmen.

Die Vorteile der Edelstahl-Rohrbruchschellen von Kröner

 

  • Rostbeständigkeit dank hochwertigem Edelstahl
  • einfache Montage aufgrund des geringen Gewichtes
  • weniger Bolzen und Muttern als gusseiserne Ausführungen
  • der Haltebügel ist das einzig bewegliche Teil der Reparaturschelle
  • Teflon®-beschichtete Bolzen
  • Montage durch eine Person möglich
  • die Reparaturschellen haben keine scharfen Kanten
  • Gummidichtungen mit speziell entwickeltem Waffelprofil
  • saubere und geschützte Verpackung mit deutlicher Kennzeichnung

 

Edelstahl hat sich als ideales Material für die Herstellung von zuverlässigen Rohrbruchschellen erwiesen. Im Vergleich zu anderen Werkstoffen ist hierbei die Rostbildung so gut wie ausgeschlossen. Die Produkte von Kröner überzeugen zudem durch ihre intelligente Bauweise und Konstruktion. Das geringe Gewicht der Rohrbruchschellen erleichtert generell die Montage, die sogar durch lediglich eine einzelne Person durchgeführt werden kann. Weniger Bolzen und Muttern sowie das Zusammenschweißen von Schrauben und der Schelle zu einer Einheit sorgen für mehr Stabilität als bei einer gusseisernen Variante. Lediglich der Haltebügel ist das einzig bewegliche Teil. Während der Installation ist es nicht erforderlich, lose Einzelteile von der Schelle zu entfernen. So wird das Risiko vermieden, dass Einzelteile verloren gehen.

 

Außerdem sind die Bolzen der Reparaturschellen von Kröner mit Teflon® beschichtet. Das beugt dem Auftreten von Kaltschweißverbindungen zuverlässig vor. Zudem wird jedes Produkt sauber verpackt und geschützt im Karton ausgeliefert. Der Karton ist deutlich mit allen wichtigen Parametern beschriftet (und farblich gekennzeichnet), sodass auch in der Eile zur richtigen Packung gegriffen wird.