Slider

Rohranschlussdichtung

Rohranschlussdichtung flexibel und wirtschaftlich von Kröner

 

Das Anschließen von Rohren muss fachgerecht gem. der gesetzlichen Bestimmungen erfolgen. Vermeiden Sie Fehler durch den Einsatz von Rohranschlussdichtungen. Fachgerecht, flexibel und wirtschaftlich können diese in vorgefertigte oder gebohrte Öffnungen eingesetzt werden. Die Rohrstatik und der Betrieb der Kanalisation wird durch den fachgerechten Einsatz von Rohranschlussdichtungen gewährleistet. Eine Abwinklung bis 10 Grad ist möglich.

  • Schachtunterteile
  • Beton- und Stahlbetonrohre
  • KG-Rohre
  • Kabelschutzrohre
  • Vortriebsrohre
  • Sonderprofile
  • und andere Fertigteile
  • Anzuschliessende Materialien: Betonrohre nach DIN 4032 / 4035, Steinzeugrohre nach DIN EN 295, PVC-KG Rohre und Formstücke nach DIN 19534 ®, HDPE-Rohre / Ultraripp,  GFK-Rohre / GGG-Rohre ®, SML-Rohre / Faserzementrohre und andere handelsübliche Materialien
  • Auch unter Verwendung eines PVC-Übergangsstückes KGUS (es können die gleichen Dichtungen und Bohrkronen des entsprechenden PVC-KG Rohres verwendet werden). Mit einem Kernbohrgerät wird die Anschlussöffnung entsprechend der Forderung der DIN EN 1610 des ATV Arbeitsblattes A 139 bzw. nach den FBS Qualitätsrichtlinien Teil 5 hergestellt.

  • Hohlraumfreies Elastomer dichter Struktur laut EN 681-1 und DIN 4060.
  • Als Alternative ist ein ölbeständiges Material laut EN 681-1 lieferbar.
  • Dichtigkeit: nach DIN 4060 Prüfung und Güteüberwachung : MPA Darmstadt